Diese Seite drucken
Montag, 21 Februar 2011 01:00

Jahres-Pressegespräch Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e.V.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

FBSD LogoBairisch ist noch lange nicht in Aller Munde. Aber immer öfter zu hören.

Für die bairische Sprache und die Mundarten war 2010 ein gutes Jahr. Auch für den Förderverein Bairische Sprache und Dialekte (FBSD). Auftritte und Einsatz in der Öffentlichkeit und in der Landespolitik zeigen Wirkung. Mundarten finden Eingang in Kindergärten und Schulen, erobern die Musik für die Jugend, treiben den Bavarica-Absatz voran, finden Gehör im Parlament und Kultusministerium und sind erfolgreich beim Zukunftswettbewerb mit UNESCO-Beteiligung. Dennoch kein Grund für die Ehrenamtlichen des Vereins, sich zurückzulehnen. Denn hartnäckig hält und verbreitet sich die schon längst widerlegte These von der defizitären Entwicklung Dialekt sprechender Kinder und Schüler.

Die Vorsitzenden Horst Münzinger und Siegfried Bradl erklären und begründen Sinn und Zweck der Mundartförderung und informieren über Aktionen und Maßnahmen 2010/2011.

Weitere Informationen

  • Erscheinungsdatum: Montag, 21 Februar 2011
  • Quelle: Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e.V.
  • Autor: Horst Münzinger
Gelesen 5205 mal Letzte Änderung am Samstag, 29 Dezember 2012 12:05